Document Actions


Fragment eines uigurischen Textes (U 3832)

Dieses Blatt, das m├Âglicherweise aus Murtuq in der N├Ąhe der modernen Stadt Turfan in Xinjiang, China stammt, geh├Ârte einst zu einem pr├Ąchtig ausgestatteten Buch mit gelber Schrift auf indigoblauem Untergrund, das dem tantrischen Buddhismus zuzurechnen ist. Der Text stammt aus einer altt├╝rkischen ├ťbersetzung des tantrischen Werkes Fo shuo pishamen tianwang jing (= *Vai┼Ťravan╠úa-devar─üja-s┼źtra) ┬╗Das von Buddha gepredigte S┼źtra ├╝ber den Himmelsk├Ânig Vai┼Ťravan╠úa┬ź, welches mit dem auf Sanskrit ├╝berlieferten ─Çß╣ş─ün─üß╣şikas┼źtra identisch ist. Auf der hier abgebildeten Seite spricht Vai┼Ťravan╠úa, einer der vier Weltenh├╝ter (lokap─üla) Verehrungsverse auf den Buddha.

zur├╝ck