Document Actions

Die altertumswissenschaftlichen Vorhaben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften - vereint im Zentrum Grundlagenforschung Alte Welt

Die altertumswissenschaftlichen Projekte an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften sind der systematischen Sicherung, Sammlung und Erschließung des Quellenfundaments der historisch-philologischen Forschung gewidmet. Sie ordnen sich daher den Sparten Epigraphik, Numismatik, Textedition, Prosopographie und Lexikographie zu. Die Corpora, Textausgaben und Nachschlagewerke, die hier erarbeitet werden, zählen zu den grundlegenden Arbeitsmitteln und Referenzwerken in ihren jeweiligen Fachgebieten.

Das Altägyptische Wörterbuch Prosopographia Imperii Romani Corpus Coranicum

 

Turfan-ForschungCorpus Inscriptionum LatinarumProsopographie der mittelbyzantinischen ZeitInscriptiones Graecae Polybios-Lexikon

 

Commentaria in Aristotelem Graeca et Byzantina Census

 

Die altertumswissenschaftlichen Projekte werden als Vorhaben der sieben deutschen Akademien im Akademienprogramm der Bund-L√§nder-Kommission f√ľr Bildungsplanung und Forschungsf√∂rderung koordiniert und finanziert. An der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften werden sie durch die Kommission Altertumswissenschaften der Klasse Geisteswissenschaften betreut. Zur wissenschaftlichen Leitung der einzelnen Arbeitsvorhaben sind Fachvertreter vorwiegend deutscher Universit√§ten als Projektleiter bestellt.