Document Actions

Die altertumswissenschaftlichen Vorhaben an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften - vereint im Zentrum Grundlagenforschung Alte Welt

Die altertumswissenschaftlichen Projekte an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften sind der systematischen Sicherung, Sammlung und Erschließung des Quellenfundaments der historisch-philologischen Forschung gewidmet. Sie ordnen sich daher den Sparten Epigraphik, Numismatik, Textedition, Prosopographie und Lexikographie zu. Die Corpora, Textausgaben und Nachschlagewerke, die hier erarbeitet werden, zĂ€hlen zu den grundlegenden Arbeitsmitteln und Referenzwerken in ihren jeweiligen Fachgebieten.

Das AltÀgyptische Wörterbuch Prosopographia Imperii Romani Corpus Coranicum

 

Turfan-ForschungCorpus Inscriptionum LatinarumProsopographie der mittelbyzantinischen ZeitInscriptiones Graecae Polybios-Lexikon

 

Commentaria in Aristotelem Graeca et Byzantina Census

 

Die altertumswissenschaftlichen Projekte werden als Vorhaben der sieben deutschen Akademien im Akademienprogramm der Bund-LĂ€nder-Kommission fĂŒr Bildungsplanung und Forschungsförderung koordiniert und finanziert. An der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften werden sie durch die Kommission Altertumswissenschaften der Klasse Geisteswissenschaften betreut. Zur wissenschaftlichen Leitung der einzelnen Arbeitsvorhaben sind Fachvertreter vorwiegend deutscher UniversitĂ€ten als Projektleiter bestellt.